Grömitz unter ganz neuen Bedingungen.......nachdenklich

Sprechstunde des Bürgervorstehers Heinz Bäker täglich bis auf weiteres von  10:00 - 20:00

Sie erreichen mich telefonisch unter 04562 22170 oder

per FaceTime unter ipad@baeker.com

Die Gemeinde (die Mitarbeiter im Rathaus) erreichen Sie unter der Sonderrufnummer 04562 69111. (bitte keine Vertragsfragen wie: muss mir das Hotel Schadensersatz zahlen?, wir kennen Ihre Vereinbarungen nicht und sind keine Juristen, wir sind Grömitzer)

 

hier Hilfe für Gewerbetriebe, aktuelleFörderanträge :

Liebe Grömitzerinnen und Grömitzer in unserer gesamten Gemeinde,

 

wir haben schwere Tage mit Unsicherheiten zu überstehen. Viele bisher so selbstverständliche Dinge gelten nicht mehr und haben sich "über Nacht" verändert.

Das Wichtigste ist nun, dass wir zusammen bleiben und den Mut nicht verlieren. Kümmern Sie sich um Ihre Nachbarn. Nutzen Sie Ihr Telefon und andere elektronische Medien. Die Kinder hören Benjamin Blümchen, TKKG. Wenn Sie mal raus gehen aus der Wohnung, aufs Grundstück oder auch mal alleine an die Ostsee, bleiben Sie zu allen auf räumlichem Abstand. Lächeln und Zuwinken hilft uns allen.

Passen Sie auf sich und andere auf, bleiben Sie gesund.

 

 

liebe Zweitwohnungsbesitzer

 

Unterlassen Sie dringend touristische Fahrten zu uns. Die Grömitzer Pensionen und Hotels und wohl auch Sie mussten schweren Herzens praktisch alle Vorbuchungen unserer und Ihrer Gäste für die kommenden Wochen stornieren. Nur so können wir für uns alle die gesundheitlichen Risiken so niedrig wie möglich halten. Bis zum 19.04. geht hier gar nix. Rathaus, Läden und Restaurants, Schwimmbad und Freizeiteinrichtungen sind geschlossen. Strassen, Promenade und Seebrücke sind wie leergefegt oder auch gesperrt. Wirklich...Sie wollen hier in den kommenden 3-4 Wochen keinen Urlaub machen. Wir machen dass, weil wir Grömitz lieben und es erhalten wollen. Wir werden das gemeinsam überstehen.

 

 

liebe Gäste,

 

wir wissen, dass viele den Reporter online lesen und können Sie so auch erreichen. Es schmerzt menschlich und finanziell, daß wir Ihnen unsere schönen Wohnungen nicht vermieten können. Wir haben mit Freude auf Sie gewartet und wollten Ihnen einen wundervollen Urlaub bei uns bereiten. Es werden bessere Zeiten kommen und wir werden unser Grömitz wieder zusammen geniessen. Bleiben Sie uns treu. 

 

FDP Grömitz - sprechen Sie uns an

das  team zur Kommunalwahl 2018

Foto aus April 2019


Die Gemeinde, den Ort füreinander bewahren. Miteinander erneuern.

Grömitz - Heimat für die einen, fröhliche Urlaubszeit für die anderen. Denn Grömitz hat so viel mehr zu bieten: Die Ostsee und seine Umgebung liefern die Grundlage für unser Einkommen. Schließlich leben fast alle Bürger direkt oder indirekt vom Tourismus. 

Um so wichtiger ist es, Grömitz attraktiv für die Zukunft zu machen.  Wir müssen für unsere Urlaubsgäste Anreize zum Immer -Wiederkehren schaffen und Lebensqualität für alle jungen sowie älteren Grömitzer erhalten.

Der Tourismus braucht uns Grömitzer, aber wir brauchen auch den Tourismus.

Beides zusammen muss sich in Waage halten.